Headerbild Matthias Roth

HERZLICH WILLKOMMEN

„Gesundheit ist zwar nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts.“
(A. Schopenhauer)

 

Wir bieten Ihnen das volle Spektrum der hausärztlichen allgemeinmedizinischen Versorgung an. Dabei liegt es uns am Herzen, Sie medizinisch nach dem anerkannten Stand der Medizin zu beraten und zusammen mit Ihnen individuelle Lösungen für Ihre gesundheitlichen Probleme und Fragestellungen zu finden. Ständige Fort- und Weiterbildung sowie ein internes Qualitätsmanagement sichern Ihre Versorgung auf höchstem Niveau.

Wir verstehen uns als Ihr kompetenter medizinischer Begleiter in allen Gesundheitsfragen, egal ob es um die Gesunderhaltung/ Krankheitsprävention, um die Therapie von akuten und chronischen Erkrankungen oder um spezielle Fragestellungen wie qualifizierte reisemedizinische Beratungen, Schutzimpfungen, Vorsorgen und Screeningprogramme, Tauchtauglichkeit, Sportbootführerscheine oder arbeitsmedizinische Themen geht.

Dabei sind Sie uns als Person wichtig, denn eine gute und nachhaltige Prävention und Therapie kann nur gelingen, wenn sie die persönlichen Lebensumstände ganzheitlich berücksichtigt.

Auf unserer Webseite können Sie sich über unser gesamtes Leistungsangebot informieren und erhalten wichtige Hinweise zu den verschiedenen Themengebieten, damit Sie bereits vorab bestens informiert sind und Ihr Besuch bei uns optimal vorbereitet ist. Alle offenen Fragen beantworten wir Ihnen selbstverständlich gerne im persönlichen Gespräch.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserer Praxis.

Praxis-Team Doktor Roth

Ihr Praxisteam Dr. Matthias Roth

NEWS

Grippeschutzimpfung 2020/21

Der aktuelle 4-fach Grippeimpfstoff ist vorrätig. Sie können sich ab sofort bei uns impfen lassen. Empfohlen wird die Impfung für alle Patienten ab dem 60. LJ, sowie unabhängig vom Alter für alle chronisch Kranken (Asthma, COPD, Diabetes, Herzkrankheiten, Niereninsuffizienz, etc.), für alle Personen mit erhöhter Gefährdung wie Medizinisches Personal und generell Angestellte mit häufigem Publikumsverkehr, Schwangere ab dem 2. Trimenon, sowie für alle die im gleichen Haushalt mit Risikopatienten leben oder diese betreuen.

Coronavirus (SARS-CoV-2)

Kommen Sie mit neu aufgetretenen Atemwegsbeschwerden NICHT ohne vorherige telefonische Abklärung in die Praxis!

Falls Sie an neu aufgetretenen Atemwegsbeschwerden (Atemnot, trockener Husten, Schnupfen mit oder ohne Fieber) leiden, KOMMEN SIE NICHT DIREKT IN DIE PRAXIS, sondern BLEIBEN SIE zunächst ZU HAUSE und MELDEN SICH zuerst TELEFONISCH in der Praxis oder ausserhalb der Öffnungszeiten der Praxis BEIM ÄRZTLICHEN BEREITSCHAFTSDIENST Tel. 116 117. Die Rufnummer ist rund um die Uhr besetzt, auch Nachts und an Wochenenden und Feiertagen.

Im Falle eines Verdachts auf eine akute, abklärungsbedürftige Coronavirusinfektion muss eine Abstrichtestung durchgeführt werden. In beiden Fällen ist eine telefonische Anmeldung über die Praxis bzw. die 116 117 zwingend erforderlich.

Bayerisches Testangebot auf SARS-CoV-2
Alle Bewohner Bayerns – egal ob gesetzlich oder privat versichert – haben die Möglichkeit, sich kostenfrei auch ohne entsprechende Beschwerden auf das Coronavirus mittels Abstrich testen zu lassen. Wir führen die Tests in unserer Praxis durch. Sofern Sie Atemwegsbeschwerden haben (Husten, Schnupfen, Halsschmerzen) melden Sie sich bitte vorab telefonisch in unserer Praxis an.

Antikörpertests gegen SARS-CoV-2
Die validierten Antikörpertests im Blut auf CoVid-Infektion können bei uns durchgeführt werden, aber nur bei folgenden Patientengruppen:
Personen mit typischer CoVid-19 Symptomatik (Fieber, trockener Husten, Geschmacksstörung, Atemnot) ab der zweiten Krankheitswoche und
nur wenn zuvor kein SARS-CoV-2-Abstrich entnommen worden ist oder falls das Testergebnis des Abstrichs negativ war.
Auch hier gilt: eine Blutentnahme in der Praxis ist nur nach vorheriger telefonischer Anmeldung möglich.

Das vorsorgliche Tragen von Mund-Nase-Schutz ist für Patienten in der Praxis immer erforderlich, um sich und andere vor einer möglichen Infektion zu schützen.

Wichtig: Coronavirus / Krankschreibung/ Entgeltfortzahlung
Wann wir Sie bei Coronavirusverdacht oder Quarantäne arbeitsunfähig schreiben dürfen und wann nicht und wer für die Gehaltsfortzahlung zuständig ist, finden sie in diesem -> Informationsschreiben .

VORBEUGUNG: um Coronavirusinfektion und anderen Atemwegsinfektionen vorzubeugen, empfehlen sich gute Handhygiene (häufiges Händewaschen mit Wasser und Seife), das Unterlassen von engem Körperkontakt (Händeschütteln, Umarmung etc.), das Vermeiden von Menschenansammlungen und Kontakt zu anderen Personen (Mindestabstand 1,5m), sowie das Tragen von Mund-Nase-Schutz.

Verlässliche Informationen finden sie hier: https://www.infektionsschutz.de/

-> Verhaltensregeln und -empfehlungen zum Schutz vor dem Coronavirus im
    Alltag und im Miteinander

-> Merkblatt für Menschen mit chronischen Erkrankungen

Patienten- und Angehörigeninformation zur verpflichtender Selbstisolation bei Verdachtsfällen/ bestätigter CoVid-19-Infektion, Kontaktfällen:

-> Verpflichtende Isolation von Kontaktpersonen der Kategorie I und
    von Verdachtspersonen (StMGP)

-> Information häusliche Selbstisolierung (RKI)

Patienteninformation zum Verfahren und Verhalten nach Abstrichentnahme:
-> Patienteninformation vom Test bis zur Genesung (KVB)

 

FSME-Impfung

Zeckensaison 2020 – schützen Sie sich durch eine sichere Schutzimpfung, bevor die Zecken im März wieder aktiv werden. Vereinbaren Sie einfach einen Beratungstermin in der Praxis. Der Impfstoff ist vorrätig.

 

Masernschutzgesetz: Impfung und Nachweis für Angestellte in Gemeinschaftseinrichtungen (Schulen, Kitas), medizinischen Einrichtungen (Kliniken, Arztpraxen) und Pflegeeinrichtungen.

Das Masernschutzgesetz sieht vor, dass alle nach 1970 geborenen Beschäftigten in Gemeinschaftseinrichtungen (Kindertagesstätten, Kinderhorte, Schulen und Hochschulen), in medizinischen Einrichtungen (Krankenhäuser, Arztpraxen, Reha-Kliniken) und Pflegeeinrichtungen entweder zwei Masernimpfungen oder eine Immunität gegen Masern nachweisen müssen. Wir führen die erforderlichen Schutzimpfungen durch, testen auf Wunsch Ihren Masernantikörperspiegel im Blut und erstellen Ihnen den erforderlichen Nachweis zur Vorlage beim Arbeitgeber.

 

Gut geschützt auf Reisen?

Reisen Sie gut informiert und geschützt in den (Fern)Urlaub, wir beraten Sie gerne zu Gesundheitsgefahren, Schutzmassnahmen und allen Reiseimpfungen. Wir sind amtliche Gelbfieberimpfstelle und auch zur Durchführung arbeitsmedizinischer Vorsorge bei beruflich Reisenden befähigt. Vereinbaren Sie einfach einen Beratungstermin.

 

Untersuchungen/ Sehtestungen für LKW-Führerscheine

Bei uns erhalten Sie schnell und unkompliziert das komplette Paket inklusive aller erforderlichen Sehtestungen. Wir sind amtliche Sehteststelle.

 

Adresse

Praxis Dr. med. Matthias Roth
Löwenberger Str. 50
90475 Nürnberg

Sprechzeiten

Montag bis Freitag
09:00-12:00 Uhr
Montag, Dienstag & Donnerstag
15:30-17:30 Uhr
und nach Vereinbarung

Telefon

Telefon 0911 – 988 188 2
Telefax 0911 – 988 188 87